PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SHINERAY STXE 250ccm ??



Jan
29.05.2009, 14:15
Wie siehts denn mit dem aus ?
Auch so schlecht oder besser ??
Der muss auch nich 100 % Geländetauglich sein ich will einfach von a nach b :q2:

mlcentral
29.05.2009, 14:34
Erwartest Du jetzt ernsthaft eine andere Antwort ?

Nein, auch nicht besser.......

4zubi
29.05.2009, 15:11
Also ich mach langsam mal eine mustervorlage die ich dann nur noch kopiere.
Kurz gesagt, WENN du nciht selber schrauben kannst las es.
Von a nach b sind die dinger GARNICHTS.

Solltest du das selbst können dann ist das ein gutes preis leistungsverhältnis.
Und glaube nicht du bist von schäden ausgenommen. DIE HAT JEDER.
Schau mal im china forum hier. Hab da was geschrieben was schon alles dran war.
Dann läste es ganz schnell

Oisamradler
29.05.2009, 15:23
ehrliche antwort : kauf dir was anständiges. suzuki, arctic cat,yamaha, polaris kawasaki & co und laß verdammt noch mal die bratzn vo dem billigen scheiß ausm ebay. sicher, optisch sind da einige scho geil. tief, breit und fiese optik. nur wirst mit den böllern ohne werkstatt und schrauberkenntnisse nicht froh. schau lieber zum händler und hol dir was gebrauchtes. kymco is a super !

4zubi
29.05.2009, 16:09
jup kymco ist das nächst "günstigere" was auch hält

karl81
29.05.2009, 17:30
Oder halt ne SMC

QUADRACER
29.05.2009, 19:11
FINGER WEG VOM CHINASCHROTT

Steppenwolf82
24.05.2010, 13:02
Hey, also ich bin seit kurzem Besitzer eines solchen STXE und muss dazu mal ein paar Worte los lassen:

Es ist richtig, dass viele Chinaböller nicht so gut verarbeitet sind und teils auch mit unter gefährlich sind. Aber eines sei auch einmal angemerkt: Die Dinge kosten teils weniger als die Hälfte von dem, was ihr bei Honda, Kymko... bezahlen würdet, aber das muss man dann auch mit einberechnen. Ich kenne inzwischen einige Fahrer, welche teils schon 15.000km mit der STXE gefahren sind. Man muss eben ein paar Dinge machen und ab und zu mal schrauben. Irgendwoher muss der Preis ja kommen. Also was ich jetzt mitbekommen habe, ist das STXE gar nicht schlecht, wenn ein paar Dinge gemacht worden sind.

Die Chinesen bemühen sich Stück für Stück den europäischen Standard zu erreichen. Darum werden sie auch immer besser. Ihr solltet also nicht so eine riesige Schublade aufmachen, wo ihr alle Chinaböller hineischmeisst. Die werden auf kurz oder lang den Markt umgestalten. Also fangt an euch zu öffnnen.

Das STXE hat ne gute Basis.

MfG Christian

4zubi
16.06.2010, 17:07
Ich möchte an der stelle nur eines Loswerden.
Mir ist es SCHEISEGAL was das teil kostet aber wenn ich höre das teilweise die Achse bei voller fahrt wegbrechen und der TÜV PRÜFER ZU MIR SAGT : PASS LIEBER AUF , sry da finde ich keine Lobenswerte worte mehr. D.h kam das Ding auch gleich weg.

Aber lustig, sowas bekommste ohne probleme zugelassen aber mein neuer motor mit gerade 10 Ps mehr wollen se nicht zulassen :-D herlich

Oisamradler
17.06.2010, 11:27
Hey, also ich bin seit kurzem Besitzer eines solchen STXE und muss dazu mal ein paar Worte los lassen:

Es ist richtig, dass viele Chinaböller nicht so gut verarbeitet sind und teils auch mit unter gefährlich sind. Aber eines sei auch einmal angemerkt: Die Dinge kosten teils weniger als die Hälfte von dem, was ihr bei Honda, Kymko... bezahlen würdet, aber das muss man dann auch mit einberechnen. Ich kenne inzwischen einige Fahrer, welche teils schon 15.000km mit der STXE gefahren sind. Man muss eben ein paar Dinge machen und ab und zu mal schrauben. Irgendwoher muss der Preis ja kommen. Also was ich jetzt mitbekommen habe, ist das STXE gar nicht schlecht, wenn ein paar Dinge gemacht worden sind.

Die Chinesen bemühen sich Stück für Stück den europäischen Standard zu erreichen. Darum werden sie auch immer besser. Ihr solltet also nicht so eine riesige Schublade aufmachen, wo ihr alle Chinaböller hineischmeisst. Die werden auf kurz oder lang den Markt umgestalten. Also fangt an euch zu öffnnen.

Das STXE hat ne gute Basis.

MfG Christian


die chinäsn san raubkopierer..weiter nix. sicher :wegwerf: ..15.000km..ois klar :grins: alle zusammen vielleicht :lach: die chinesen können sich nur etablieren weils günstige böller bauen..mehr nicht. das einzige was ich jemals öffne is mein hosentürchen wenn i wasser lassen muß...und das wars a. für 1500euro kann das nix gescheites sein..da kannst mir erzählen wast willst. lieber spar ich nu 4 jahre auf a "markenquad" bevor ich mir beim "böller-jupp" an garagenverkauf einen chinesen kauf.

Juhu2502
17.06.2010, 12:54
Ein Bekannter von mir wollte auch Günstig anfangen und hat es getan.
Genau das Modell bestellt.
Es kam auf Palette.... glaube 1400 €

Ich habe es ihm aufgebaut und siehe da 2 Jahre später das Ding fährt immer noch.
Bei dem Model muß ich saen für den Preis macht es einen guten Eindruck....
Es fuhr auch recht gut.
mal im Dorf rumfahren würde ich auch damit aber keine Tour oder Schnellstraße fahren......
Dafür bracht man schon was gescheites....

Es ist halt ein Unterschied ob du mal 2 Km zur Eisdiele fährst oder sagt wir machen eine 200 KM Tour wo es zur Sache geht....

Wenn du eh überhaupt kein Schrauber bist dann ist das das falsche Hobby :-)
egal ob 1500 € oder 10 .000 €

Wolpertinger
17.06.2010, 13:55
Besser zu Fuss unterwegs

Pellectronic
17.06.2010, 14:04
Ein Bekannter von mir wollte auch Günstig anfangen und hat es getan.
Genau das Modell bestellt.
Es kam auf Palette.... glaube 1400 €

Ich habe es ihm aufgebaut und siehe da 2 Jahre später das Ding fährt immer noch.
Bei dem Model muß ich saen für den Preis macht es einen guten Eindruck....
Es fuhr auch recht gut.
mal im Dorf rumfahren würde ich auch damit aber keine Tour oder Schnellstraße fahren......
Dafür bracht man schon was gescheites....

Es ist halt ein Unterschied ob du mal 2 Km zur Eisdiele fährst oder sagt wir machen eine 200 KM Tour wo es zur Sache geht....

Wenn du eh überhaupt kein Schrauber bist dann ist das das falsche Hobby :-)
egal ob 1500 € oder 10 .000 €

wie viele km hat denn dein bekannter gemacht und was musste er alles machen?
bei den meisten ist halt das "problem", auch wenn sie nicht vorhaben gross rumzufahren, das ändert sich bei fast allen ziemlich schnell :D

so ein erfahrungsbericht von so einem 1500 euro teil würd mich echt mal interessieren, also jemand der mehrere 1000km damit gefahren ist und ständig dokumentiert hat was defekt, was geändert....

Steppenwolf82
21.06.2010, 00:10
Fragt mal Kaarster aus dem Rheinland. Da sind einige STXE Fahrer, welche teils so hohe Laufleistungen erreichen, vielleicht können sie euch zumindest in teilen überzeugen.

Jerry
21.06.2010, 03:49
... Da sind einige STXE Fahrer, welche teils so hohe Laufleistungen erreichen...

Du meinst jetzt aber sicher die Maschinen und ned die Fahrer!?? :D

Aber mal im Ernst, mich würde auch brennend interessieren, wieviel "Nacharbeit" und Instandhaltung Deine Bekannten da dran gehängt haben um das Ding am Laufen zu halten, was das Zeit und Geld gekostet hat und wieviel Laufleistung die Maschinen dann tatsächlich erreicht haben.. :denk: ??

Ich habe mir interessehalber, eben weil so viel über die "China-Böller" geschrieben wird, 2 - 3 angesehen.. Da sind Schweißnähte dabei gewesen da stellen sich einem die Nackenhaare auf.. und wenn ich dann feststelle daß die Fußbremse nicht funktionieren kann weil der MOTORBLOCK schon VOR Erreichen der Bremswirkung als Anschlag des Fußbremshebel fungiert, dann werde ich aber schon nachdenklich :doh:

Netz Grüssle...

Steppenwolf82
26.06.2010, 12:41
Hey Leuts,

erstens: ja natürlich haben die Quads die Laufleistung aber samt den Fahrern ;-)

zweitens: Der Preisunterschied muss ja irgendwo herkommen, wenn man bedenkt, dass die Chinaböller teils nur ein Bruchteil kosten, gemessen was man eben für ein Quad mit europäischen Qualitätsstandard kosten, dann muss der Unterschied ja irgendwo herkommen. Grundsätzlich mal eines: Wer das Geld hat und dem Schrauben total abgeneigt ist, sollte sich definitiv eher letzteres holen.

Für all diejenigen die eben über einen sehr begrenzenten finanziellen Rahmen verfügen und die das gelegentliche Schrauben nicht abschreckt, sollten sich an aller erster Stelle belesen. Der Markt der Chinaböller ist ein sehr großer, stetig wachsender und teils sehr unübersichtlicher. Als erstes sollte der potentielle Interessent eben sich eine Richtung aussuchen und dann sich die betreffenden Marken mal genauer anschauen. Erst da erfährt man (zumeist hier im Internet) sehr viele Schwachpunkte aber auch Stärken. Man sollte als Chinaböllerpilot sich echt die Zeit nehmen und viel lesen, weil man erst dann merkt, dass es dort auch recht gute Modelle mit weniger Nachrüstbedarf für günstiges Geld gibt. Natürlich gibt es auch diese Modelle, wo du an der Zulassungsstelle dein Testament mit abgeben musst, aber Leute mal im Ernst: Wenn man sich für dieses Hobby und diese Chinaböller entscheidet, muss man ein Gespür entwickeln und in der Not im fachliche Hilfe bitten (u.a. beim Kauf). Nur so kann vermieden werden, dass Quads verkauft werden, dessen größte Leistung es bleiben wird, die Überfahrt aus dem fernen Osten zu überstehen.

Ich habe mit meiner Shineray nun die ersten 900km runter, bin rundum zufrieden, weiß was ich in näherer Zukunft noch machen muss und freue mich auf die nächsten 900km. Es ist bei weitem nicht so viel Arbeit wie manche vermuten und macht gelegentlich auch Spaß, wenn der Aha-Effekt kommt.

Also grüne Wellen auf allen Straßen und Strecken uns Quad/ATV-lern

Wildenfelsi
21.03.2011, 22:19
die chinäsn san raubkopierer..weiter nix. sicher :wegwerf: ..15.000km..ois klar :grins: alle zusammen vielleicht :lach: die chinesen können sich nur etablieren weils günstige böller bauen..mehr nicht. das einzige was ich jemals öffne is mein hosentürchen wenn i wasser lassen muß...und das wars a. für 1500euro kann das nix gescheites sein..da kannst mir erzählen wast willst. lieber spar ich nu 4 jahre auf a "markenquad" bevor ich mir beim "böller-jupp" an garagenverkauf einen chinesen kauf.


hast erfahrung?????????????