Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Can Am Outlander 650 MAX XT als 3-Sitzer CH-geprüft!

  1. #11
    Neuer Benutzer Avatar von Hotti
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    53545 Linz am Rhein
    Beiträge
    20
    Hallo Tom,
    Nach meinem neuen Fahrzeugschein, folgende Werte:
    F1 = 560 Kg
    F2 = 560 Kg
    G = 460 Kg
    Eintragung vom 22.11.2007, Erstzulassung!

    Gruß Hotti

    Ich habe eine Can Am Outlander Ltd, zum Zeitpunkt der Einzelabnahme / Strassenzulassung, war noch kein zusätzliches Zubehör angebaut, wie Gepäckbox, Windschild, derfreundliche Tüvler hatte zu seiner Aktentasche noch einpaar Füßwaagen unter seinem Arm und hat das Teil gewogen, usw

  2. # ADS

    Registriert seit
    Schon immer
    Ort
    Im Netz
    Beiträge
    Einige
    Quadworld
     

  3. #12
    Neuer Benutzer Avatar von hal2063
    Das ist hal2063's Landesflagge
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    27
    Mein Fahrzeug

    Can-Am Outlander Max 800
    Hi Hotti,

    Zitat Zitat von Hotti
    Nach meinem neuen Fahrzeugschein, folgende Werte:
    F1 = 560 Kg
    F2 = 560 Kg
    G = 460 Kg

    ... derfreundliche Tüvler hatte zu seiner Aktentasche noch einpaar Füßwaagen unter seinem Arm und hat das Teil gewogen, usw
    Deine Outlander bringt 460 kg Leergewicht auf die Straße?
    Passt das mit den Ergebnissen der Wiegung?

    Wie passt das mit dem Trockengewicht von 298 kg zusammen?
    Da kommen doch nur noch etwas über 3l Öl, 2,5l Kühlflüssigkeit und max. 20l Sprit dazu, damit komme ich auf ca. 25 kg Flüssigkeiten (Öl: ca. 0,7kg/l, Benzin sollte in etwa auch so liegen).
    Also für Dein Gefährt ca. 323 kg ohne Fahrer.
    Wo kommen denn dann die übrigen 137 kg her???

    Ok, die Seilwinde wiegt auch was, aber doch nicht mehr als 15- 20kg ...

    /me versteht das gar nicht

    Viele Grüße
    Tom
    Wer bin ich - und wenn ja, wieviele?

  4. #13
    Neuer Benutzer Avatar von Hotti
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    53545 Linz am Rhein
    Beiträge
    20
    „Deine Outlander bringt 460 kg Leergewicht auf die Straße?“

    Hi Tom, ich habe nicht von Leergewicht noch von Trockengewicht geschrieben,
    diese Angaben findest Du dort nicht.

    Geschrieben habe ich, nicht mehr und nicht weniger: unter G steht bei mir 460 Kg,
    unter F1, F2 steht bei mir 560 Kg im Kfz-Schein das ist nun mal Fakt.
    „G“ = Masse des in Betrieb befindlichen Fahrzeugs auf 460 Kg (Leermasse)

    So, nun mach Dich erstmal bei einem Fachmann ohne Can Am – Brille schlau,
    denn ich bin Rheinländer und lebe unter dem Motto:
    et kütt wie et kütt, et hätt jo emmer jut jejange = ist mir sch…egal, wichtig ist:
    Ich habe jedenfalls die Zulassung wenn auch mit einigen Ausnahme- und Einzel-
    Genehmigungen

    Tom, da mein Scanner nicht einsatzfähig ist, biete ich dir ein Fax vom Schein an
    wenn Du mir nicht glaubst.

    Ps. Schau Dir doch mal den Gewichtsunterschied zwischen meinem 08er
    und dem 09er Modell an, guck Dir auch die technischen Daten verschiedener
    Vertragshändler und die Seite von BRP an, wenn Du Glück hast findest Du sowohl
    Trockengewicht oder Leergewicht und! Gesamtgewicht.

    Ein Verkaufsprospekt mag ja schön sein, was aber zählt ist der abgesegnete Kfz- Schein
    noch besser selbst wiegen.

    Habe ich mit meinem Womo gemacht, statt 1200 Kg hatte ich nur 600 Kg Zuladung

    Gruß Hotti

  5. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Oisamradler
    Das ist Oisamradler's Landesflagge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    oberbayern / mangfallgebirge
    Alter
    43
    Beiträge
    5.132
    Mein Fahrzeug

    AC Thundercat ( Behördenausführung)
    Quadclub/Verein

    nein danke =)
    ....nette idee.. aber muss ...braucht man unbedingt einen 3 sitzer?? mir wärs ehrlich gesagt zu gefährlich. ich mags schon nicht wenn ich hinten aufm soziussitz jemanden sitzen habe... wens mich zerbrösselt.... er/ sie ist hin..ich überleb...nein danke.
    ...this is a hoizbrettl. use it to hau special deppade leit ! ....



  6. #15
    Neuer Benutzer Avatar von hal2063
    Das ist hal2063's Landesflagge
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    27
    Mein Fahrzeug

    Can-Am Outlander Max 800
    Hi Hotti,

    Zitat Zitat von Hotti
    „G“ = Masse des in Betrieb befindlichen Fahrzeugs auf 460 Kg (Leermasse)
    Genau das mein ich doch - der TÜV'ler hat Deine doch gewogen ...
    ... stimmte das dann mit den Daten im FZ überein?

    Zitat Zitat von Hotti
    So, nun mach Dich erstmal bei einem Fachmann ohne Can Am – Brille schlau,
    Bin ich doch gerade dabei
    Typen-unabhängige ATV-Fachleute sind hier in Berlin aber sehr rar gesät und die Händler wollen ja doch bloß ihren Kram loswerden.
    Can-Am-Händler findest Du in Berlin im Radius von 100 km faktisch gar nicht.

    Und da sind die Foren ein sehr guter Platz, sich schlau zu machen.
    Wenn ich also manche Dinge - vielleicht etwas nervend - hinterfrage, dann ist das keine böse Absicht.

    Mir hat auch kein Can-Am-Handler die Outlander Max "aufgequatscht", sondern ich bin schon vor Jahren von alleine auf die gestoßen und wenn z.B. ich von den Problemen anderer mit ihren Vergasermotoren lese, daß die keine kontinuierlich erhöhte Dauerleistung bringen oder beim Gasgeben gerne mal eine "Künstlerpause" einlegen, dann bekräftigt mich das in meiner Entscheidung. Denn bei meiner Probefahrt habe ich davon nix gemerkt - war ja auch ne Max 650 mit Einspritzer.

    Und Du hast auch gute Gründe gehabt, mal eben doppelt so tief in die Tasche zu greifen.
    Wenn ich aber schon soviel Geld ausgebe, will ich auch wissen, welche Probleme auf mich zukommen können.


    Zitat Zitat von Hotti
    wichtig ist:
    Ich habe jedenfalls die Zulassung wenn auch mit einigen Ausnahme- und Einzel-Genehmigungen
    Natürlich - nur das zählt.

    Zitat Zitat von Hotti
    Tom, da mein Scanner nicht einsatzfähig ist, biete ich dir ein Fax vom Schein an
    wenn Du mir nicht glaubst.
    wie gesagt - darum geht es nicht, es wird schon stimmen, was Du schreibst, das wollte ich nie in Frage stellen.

    Zitat Zitat von Hotti
    wenn Du Glück hast findest Du sowohl
    Trockengewicht oder Leergewicht und! Gesamtgewicht.

    Ein Verkaufsprospekt mag ja schön sein, was aber zählt ist der abgesegnete Kfz- Schein noch besser selbst wiegen.
    und genau das ist der Punkt:
    ich habe nicht die Prospekte genommen, sondern die Original-Bedienungsanleitungen direkt von der BRP-Homepage.
    Und diese Daten sollten doch eigentlich stimmen.
    Wenn aber die Daten in der Bedienungsanleitung so stark von denen im FZ abweichen, frage ich mich: warum?

    Die Daten in der Bedienungsanleitung beziehen sich auf die reguläre Serienausführung, da dürften nunmal keine Phantasiewerte drinstehen.

    Nun gut, die LTD-Ausführung hat schon sehr viel an Anbauteilen dabei, aber daß die dermaßen zu Buche schlagen und eine Zulassung gefährden, ist schon übel.
    Hier gelten aber wohl andere Regeln, denn lt. Bedienungsanleitung ist ein Betrieb auf befestigten Wegen verboten. Und außerhalb der StVZo ist es auch relativ egal, wenn das zul. Gesamtgewicht überschritten wird, solange nicht die Achsen brechen.

    Zitat Zitat von Hotti
    Habe ich mit meinem Womo gemacht, statt 1200 Kg hatte ich nur 600 Kg Zuladung
    Naja, bei Wohnmobilen gibt es wohl nicht viel von der Stange und mit ein paar Extras kommen schon mal einige Kilos dazu. Das könnte ich schon nachvollziehen. Meistens steht dann bei den Masse-Angaben sowas wie "* kann je nach Ausstattung variieren".

    Viele Grüße
    Tom
    Wer bin ich - und wenn ja, wieviele?

  7. #16
    Neuer Benutzer Avatar von Hotti
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    53545 Linz am Rhein
    Beiträge
    20
    @ Tom, Tüv anrufen wegen G=Leermasse

    Lieber Tom, es wird nirgends so viel gelogen, wie vor Gericht,
    beim Einkommen und bei den Kfz-Daten vor allem beim Verbrauch
    und der Zuladung!

    Merke: Wissen ist Macht, wer nichts weis, muss alles glauben!

    Dass sich die Hersteller hinter einer merkwürdigen DIN bzw. Gummi-
    Paragraphen sich noch abschirmen können, statt zu lügen, ist eine Sache,
    sehr nachdenklich wird es, wenn einige Verbraucher, aus welchen Gründen
    auch immer, sich an eine begründete, konstruktive Kritik am Produkt/Service,
    verschließen.

    Tom, ohne eine konstruktive begründete Kritik vom Verbraucher
    am Produkt/Service, läuft der vermeidliche „Murks“ zwecks
    Gewinnoptimierung, einfach weiter und der Verbraucher ist mal
    wieder der Dumme.

    Siehe meine Beiträge unter:
    http://www.quadwelt.de/forum/index.p...&threadID=4489

    Gruß Hotti

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •