Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kenda Executioner oder Maxxis Zilla

  1. #1
    Benutzer Avatar von Rhino
    Registriert seit
    03.11.2010
    Beiträge
    34

    Kenda Executioner oder Maxxis Zilla

    Hallo,

    ich bin momentan am überlegen mir einen von den im Titel genannten Reifen zu kaufen. Einsatz ist auf unserem Yamaha Rhino die Wald und Feldarbeit: Anhänger ziehen, Holzrücken, "Pflügen" bzw. "Eggen" und so weiter. Straßenfahrt max. 20 Prozent. Hat jemand diese Reifen und kann was zum Abrieb sagen? Größe 25x 8-10 bzw 10-12. Bin für alle Infos dankbar...


    Gruß,

    Christian

  2. # ADS

    Registriert seit
    Schon immer
    Beiträge
    Einige
    Quadworld
     

  3. #2
    Benutzer Avatar von Schafi
    Das ist Schafi's Landesflagge
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Südsteiermark
    Alter
    49
    Beiträge
    96
    Mein Fahrzeug

    Alles was ich mir leisten kann!
    Hab die Zillas und kann nichts Negatives sagen. Gewucht kann ich mit denen sogar auf der Straße 110 fahren ohne, dass es ein Problem gibt.

    LG

    Schafi
    Im Familienbesitz: eine Outi und und eine Rene
    Reifen im Einsatz... Maxxis: Big Horn, Zilla, Ceros; Innova: MudGear; ITP: Holeshot, Carlisle ACT

  4. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Saschman
    Das ist Saschman's Landesflagge
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    3.615
    Mein Fahrzeug

    CAN AM Outlander 1000 XT-P & Arctic Cat UTV 90
    Quadclub/Verein

    Darkroom.ev
    Ich hab einen Satz Kenda Executioner .

    Ich kann hier auch nichts schlechtes sagen. Nachdem die Reifen gewuchtet sind kann mann diese (wenn es sein muss) auch auf der Straße fahren.
    Im Gelände sind Sie einfach der Hammer......


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •