Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schweiz: SUVA kürzt leistungen für Quadfahrer

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pyro
    Das ist Pyro's Landesflagge
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Riniken (AG)
    Alter
    25
    Beiträge
    814
    Mein Fahrzeug

    Kymco MXU 300 R

    Ausrufezeichen Schweiz: SUVA kürzt leistungen für Quadfahrer

    Achtung liebe Schweizer Piloten, bei der SUVA ändert sich ab sofort die Leistungen bei Quad-Unfällen.
    Quad-Rennen und Training werden ab sofort als absolute Wagnisse angesehen und die Leistiungen werden um mindestens 50% gekürzt.

    Es handelt sich dabei um die Taggelder, also den Erwerbsersatz bei Arbeitsunfähigkeit durch Nichtberufsunfälle.

    Was mich bei dieser Änderung sehr skeptisch macht, ist das Wort "Training" im Gesetztestext. Was wird als Training angesehen? Ist laut deren Definition das Quad-Fahren per se schon ein Training, oder ist es das erst, wenn ich im Cross-Park auf der Piste verunfalle?

    Hier der Link zum Gesetzesartikel: http://www.suva.ch/Magazin-suva/prae...nisse-suva.htm

    Zeitungsartikel lassen sich viele dazu finden: http://www.aargauerzeitung.ch/unterh...ngen-124799043
    Geändert von Pyro (07.07.2012 um 14:25 Uhr) Grund: Leistungen definiert
    Allradantrieb bedeutet, dass man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt. - Ein Glück, dass ich dieses Problem nicht habe.

    Da bin ich auf Youtube

  2. # ADS

    Registriert seit
    Schon immer
    Ort
    Im Netz
    Alter
    Geheim
    Beiträge
    Einige
    Quadworld
     

  3. #2
    Benutzer Avatar von Mongolf12
    Das ist Mongolf12's Landesflagge
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Staad
    Alter
    29
    Beiträge
    36
    Mein Fahrzeug

    KTM 525 XC
    Quadclub/Verein

    Keiner mehr
    Die Spinnen doch vollkommen.... Am besten nur Zuhause bleiben und in Watte eingepackt sein oder wie stellen die sich das vor?! Typisch Bürokraten !!!
    [marq=right:2ejpv35n]quad ist kein Luxus, aber immer ein Vergnügen!!!!![/marq:2ejpv35n]

  4. #3
    Super-Moderator Avatar von bastlwastl
    Das ist bastlwastl's Landesflagge
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Dahoam is Dahoam
    Beiträge
    22.781
    was habts ihr für a problem ?


    is doch normal das bei sportveranstaltungen und dergleichen die normale versicherug nicht haftet
    dafür gibts ja auch extra sport und risikoversicherungen für den jeweiligen einsatzweck

    wenn du privat ein wenig rumfährst und nen abstecher machst wird niemand was dagegen einzuwenden haben
    aber sobalds in gruben oder auf strecken geht streuben sich die versicherungen
    ausser ma hat eben ne extra versicherung
    "Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben."

    Zum Zeitpunkt des Postens
    war ich all meiner 5 Sinne
    (Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

  5. #4
    Wolpertinger
    Gast Avatar von Wolpertinger
    Na des wundert mich ned und ich muss sagen Recht ham se, des hat mit Watte einpacken nix zu tun, wenn ich aber Sport mache wie zum Beispiel Quadrennen was ich zu Motocross zähle is des wohl normal das ich ne Nichtberufsunfallversicherung als Ergänzug habe. (Nur fair den anderen gegenüber was die Beiträge angeht) Is bei jedem Mädel des reitet Bedingung, sonst kommt se ned aufs Ross hier in der Schweiz.

    Was mich viel mehr stört is das heute die Arbeitgeber das minimale bei den Versicherungen für Ihre Arbeitnehmer abschliessen. So zum Beispiel hier üblich; 2 Karenztage und dann nur 80% vom Lohn. Das summiert sich für einen Familienvater der mal 3 monate wegen so was aufällt scho ganz ordentlich.

    hab jetzt gar ned ganz gelesen, sollte auch für Snowborder gelten die ihre Kniee kaputtmachen.

  6. #5
    Neuer Benutzer Avatar von whitey
    Das ist whitey's Landesflagge
    Registriert seit
    04.03.2013
    Ort
    Region AG/BL, Schweiz
    Alter
    34
    Beiträge
    11
    Mein Fahrzeug

    Kawa KFX 700 Monster
    Hi zusammen

    Ich habe längere Zeit bei einer Versicherung gearbeitet im Vertrieb .-)

    Also meines Wissens gehts "vor allem" um die Tatsache, dass keine Rennen und renn-ähnliche Sachen, darunter fallen Training INKL. ZEITMESSUNG, versichert sind resp. unter Wagnis fallen.

    Sprich: Quadfahren ist sicherlich kein Problem. Sobald es aber ein Quadrennen ist oder Qualifying oder eine Rennstrecke (mit Zeitmessung), ist man im Wagnis-Bereich.

    Was ich nicht ganz sicher weiss ist der Punkt "Offroad-Park"... Dort fährt man ja im Grunde keine Rennen... Aber es ist doch wieder wilder als auf der Strasse und könnte daher auch gekürzt werden... WEISS HIER JEMAND MEHR (ich frag auf jeden Fall noch meine Bekannte bei der SUVA)??

    Ähnlich ist es ja auch bei den "Sachversicherung"... Sprich Vollkasko.... Abseits der Strasse wirds heikel und viele Versicherungen sagen, dass solche Manöver nicht versichert sind und Schäden dann halt selber bezahlt werden müssen...

  7. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mulder4955
    Das ist Mulder4955's Landesflagge
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    Sargaaaserland
    Beiträge
    994
    Mein Fahrzeug

    Ein gebranntes Kind namens Rennie
    Quadclub/Verein

    Bündner ATV Team
    Bei meiner Versicherung gab es da so ein Häckchen
    Keine Kürzungen bei fahrlässiger Handlung
    Also ist es scheiss egal, wenn ich auch 2500m auf einem Wanderweg verunfalle.
    Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

    www.Buendner-ATV-Team.jimdo.com

  8. #7
    Neuer Benutzer Avatar von whitey
    Das ist whitey's Landesflagge
    Registriert seit
    04.03.2013
    Ort
    Region AG/BL, Schweiz
    Alter
    34
    Beiträge
    11
    Mein Fahrzeug

    Kawa KFX 700 Monster
    Hi Mulder

    Achtung... Grobfahrlässige Handlung kann man vielerorts bei Versicherungen (Haftpflicht und Kollisionskasko (Vollkasko) zwar ausschliessen... Aber dies ist eben für "Schäden am Fahrzeug (Kasko) oder Schäden die man anderen zufügt (Haftpflicht)..... (und auch hier gilt... "Kleingedruckt kann irgendwo stehen, dass das Strassenverkehrsgesetz eingehalten werden muss ansonsten gilt nicht mehr "grobfahrlässig sondern Illegal"...

    Und eben... Bei SUVA und Versicherungen sind Kürzungen bei Renten etc. standart aufgrund "Wagnis"... (Meine Anfrage bei der Suva-Kollegin ist noch pendent wie es im Offroadpark aussieht, da dort keine Zeitmessung ist).... Es gibt aber Versicherungen, die "dieses Wagnis" versichern (aber EXTREM hohe Prämien)...

  9. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nasenbär
    Das ist Nasenbär's Landesflagge
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    LKR. Lörrach
    Beiträge
    5.891
    Mein Fahrzeug

    King Quad 750
    Quadclub/Verein

    brauch ich nicht
    Musste zuletzt ins kantonsspital wegen der Bandscheibe.
    bis jetzt hat es immer die SUVA bezahlt wegen Arbeit.......

    machen die nicht mehr

    Alle stehen bis zum Hals im Wasser, nur der Reiner, der ist kleiner!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •