Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kaufvorschlag erbeten

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von BigBerni
    Das ist BigBerni's Landesflagge
    Registriert seit
    13.02.2017
    Beiträge
    4

    Kaufvorschlag erbeten

    Hallo Forumfreunde,

    ich gehe mal davon aus, nirgendswo anders kann ich so viele Erfahrungen und Empfehlungen für den Erwerb eines ATV abgreifen. Und wahrscheinlich ist alles schon 100mal abgehandelt worden... aber auch neue Fahrzeuge aus 2017 kämen in Frage !

    Ich bin beruflich ein Sesseltäter, der Daheim im Allgäu ein Haus und eine Familie vorweisen kann. Diese wird hoffentlich bald kleiner, da die Teenies bald flügge werden. In meiner Freizeit bin ich auf einer großen Bandit unterwegs, die manchmal im Schlepptau meines Wohnmobiles ist. Machmal ist auch nur mein Yamaha-Roller im Gepäck. Ach so - radln tu ich auch noch. Meine Sherco Trial steht demnächst zum Verkauf und als Ersatz soll ein ATV her. Die Nutzung für mich wird sich im wesentlichen auf die Verwendung im Urlaub beschränken. Die ATV muß für meine Frau und mich ausgelegt sein - also für 2 Personen - mit kleinem Gepäck - zum Beispiel für den Strandbesuch oder zum einkaufen. Von der Bauart eventuell wie eine Kymco MXU 300/500.

    Im normalen Einstz sollen dann auch meine Kinder davon profitieren und damit auch zur Schule fahren können ( ca. 25km )

    Mein Problem jetzt : 80...90km/h Höchstgeschwindigkeit halte ich auf den Landstraßen im Allgäu für recht problmatisch. Um die 100km/h sollten es schon sein. Ansonsten habe ich keine besonderen Anforderungen - 250ccm und 20PS wären schon OK. - Ich bin nun nicht der Schrauber, ein halbwegs vernünftiges Händler bzw. Werkstattnetzt sollte verfgbar sein - exotische chinesiche Modelle wo dann auch die Technik von fraglicher Qualität ist fallen natürlich raus...

    Vielen Dank schonmal für Eure Anregungen

  2. # ADS

    Registriert seit
    Schon immer
    Beiträge
    Einige
    Quadworld
     

  3. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Razor
    Das ist Razor's Landesflagge
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Frittlingen, Germany
    Alter
    29
    Beiträge
    10.568
    Mein Fahrzeug

    Kawasaki KFX 450R ; Can Am Outlander 800 XT-P Max
    Quadclub/Verein

    www.quadfreunde-vs.de
    Also wenn du höchstgeschwindigkeit von 100+ willst brauchst mit 250ccm und 20PS nich anfangen.

    Minimum 500 bis 650ccm und 40-50 PS.
    Händler gibts genug musst dich halt mal im internet umschauen welcher bei dir in der Nähe ist.
    Ansonsten gilt wie es schon oft genug im Forum steht.

    Namhafte hersteller, zum Händler probefahren, verfügbares Geld zusammensuchen und dann ATV und Schutzkleidung kaufen
    Gruß von dem mit dem gesunden Grünen Strahlen

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

    9 von 10 Stimmen in meinem kopf sagen mir ich bin nicht verrückt!!
    die 10 summt die Titelmelodie von Tetris



    Name: Schlammwühler
    Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus

  4. #3
    Benutzer Avatar von Whee-Lee
    Das ist Whee-Lee's Landesflagge
    Registriert seit
    11.06.2016
    Beiträge
    75
    Stimme da Razor zu... da bei Variomatik eh problematisch ist mit gleichbleibenden Geschwindigkeiten, sind da Bald einmal die Teuren Marken gefragt! Neu im Segment währe eine TGB 1000 oder mit etwas Geduld soll auch CF-Moto mit einer 1000 antraben... das sind Chinamodelle die sich aber mittlerweile einen guten Namen gemacht haben! bei einem ATV der "günstigen" Klasse ist man mit den von dir gesetzten Anforderungen bald aber mal bei den 800ccm! Bei den Teureren ist man da bei den 500ern dabei (die Motoren haben einfach mehr Bums) sei das Arctic Cat, Can Am, Polaris, Suzuki, Yamaha. Schluss endlich muss es dir gefallen, also Probefahrten!

    Vorweg Antriebstechnik wie Motoren währen eigentlich für Wechsellasten entwickelt, sie werden halt "missbrauch" um auf der Strasse zu cruisen. Es sind und bleiben Geländefahrzeuge. Die Wartung ist definitiv aufwändiger und kommt häufiger vor als bei deiner schon vorhanden Bandit. Das aber nur zur Info.
    Wenn du merkst dass dein Pferd tot ist - steige ab!

  5. #4
    Neuer Benutzer Avatar von Arctic1000
    Das ist Arctic1000's Landesflagge
    Registriert seit
    21.05.2016
    Ort
    Lehrte
    Beiträge
    16
    Mein Fahrzeug

    Arctic Cat 1000 TRV
    Würde nicht unter 110km/h Höchstgeschwindigkeit suchen, wenn auch mal an die 100 dauerhaft gefahren werden sollen.

    Dauervollgas ist für die meisten ATVs gift! Dadurch landest automatisch in der 700ccm Klasse aufwärts...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #5
    Neuer Benutzer Avatar von BigBerni
    Das ist BigBerni's Landesflagge
    Registriert seit
    13.02.2017
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für die Tips - bei der Recherche bin ich auf viele mir gänzlich unbekannte Hersteller gestossen. Neben Suzuki, Kawasaki, Husaberg, Kymco kamen da auch noch wahrscheinlich einige Asiaten zum Vorschein. Kennt die jemand ? welche davon sollte ich schnell wieder vergessen und warum ?

    Durchaus ansprechend fand ich die Fahrzege von TRITON und TGB ... aber wer sind die und wer ich LINGLIAN, DINLI, ADLY, BECLINE, LKINHAI, CECTEK, EXPLORER, SYM ...

  7. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von HANK
    Das ist HANK's Landesflagge
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Vom Fuß der Alb, LK Göppingen
    Beiträge
    721
    Mein Fahrzeug

    Triton 700 RS Roadster
    Quadclub/Verein

    Quad-Team Neckar-Alb
    Triton als Marke ist tot, die Maschinen werden von Hersteller unter eigenem Namen /ACCESS) selbst vermarktet; Kymco, TGB, Cectek, Dinli, Adli, Beeline (auch als Online und Bestia), Explorer Goes usw. kommen aus Taiwan. Davon sind ein paar Firmen, die Teile von anderen Herstellern umlabeln. Arctic Cat, Polaris, CanAm und teilw. Japaner werden in Kanada/USA/Mexiko gefertigt. Fahrzeuge, die sich auf Klingeling reimen haben chinesischen Ursprung und einen teilweise miserablen Ruf.
    CFMoto kommt auch aus der Volksrepublik, hat sich aber einen passablen Ruf erworben. Es gibt aber wohl keine Marke, in der nicht ein Teil aus China steckt.
    Die Liste ist nicht vollständig; hilft in der Praxis auch nicht wirklich weiter.
    Schau dich um, welche Marke in deiner Umgebung vertreten wird - sei's als Händler oder Werkstatt - das wäre eine Basis (und wenn's nur für den Notfall wäre).

    Hank
    [IMG][/IMG]

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •